aktuelles_01.png aktuelles_02.png aktuelles_03.png aktuelles_04.png aktuelles_05.png aktuelles_06.png aktuelles_07.png aktuelles_08.png aktuelles_09.png

Sabrina Stickel darf von den Landesmeisterschaften träumen

  • stickel_sabrina_34
[UPDATE] Die 14-jährige Sabrina Stickel vom TTV Erdmannhausen belegte beim Schwerpunktranglistenturnier II Nord in der Mädchen U15 Konkurrenz einen hervorragenden vierten Platz. Bei der TTVWH-Veranstaltung in Eberdingen trafen die besten Spielerinnen der drei Bezirke Hohenlohe, Ludwigsburg und Heilbronn zum sportlichen Kräftemessen aufeinander. Der Lohn für das gute Abschneiden ist die Nominierung als Ersatzspielerin für das Qualifikationsturnier zu den Landesmeisterschaften am 19.11.2017 in Mosbach-Neckarelz. Sollten hier zwei Teilnehmerinnen absagen, wäre Stickel dabei.

Weiterlesen ...

TTV-Mädels halten im Derby gegen Steinheim gut mit

  • chatzidis_jette_34
In der Verbandsklasse Nord unterlag die erste U18-Mädchenmannschaft zu Hause gegen den favorisierten TSG Steinheim mit 2:6. Gegen die erstmals in dieser Saison in Bestbesetzung angetreten Gäste zeigten die Erdmannhäuserinnen eine couragierte Vorstellung. Während Steinheim durch den Auswärtssieg den Anschluss an das Mittelfeld herstellte, hat der TTV mit weiterhin null Punkten die Rote Laterne inne.

Weiterlesen ...

Zweite bekommt erneut zwei Punkte geschenkt

  • ergebnis90_2
In der Herren Kreisliga C1 ging die Partie zwischen dem TTV Erdmannhausen II und dem TuS Freiberg III kampflos an den TTV, da die Freiberger nicht antreten konnten. Die Begegnung wird mit 9:0 für Erdmannhausen gewertet. Erst in der Rückrunde der vergangenen Spielzeit bekamen die Erdmannhäuser zwei Punkte durch das Nichtantreten der TTG Marbach/Rielingshausen IV geschenkt.

Weiterlesen ...

Schmautz und von Schaewen trumpfen gegen Großbottwar III groß auf

  • schmautz_von_schaewen_01
Das erste Herrenteam setzte sich in der Kreisliga A2 daheim gegen den TV Großbottwar III mit 9:5 durch. Aufseiten der Gastgeber präsentierten sich dabei Oliver von Schaewen und Steffen Schmautz in Topform. Zusammen waren sie an insgesamt fünf Punktgewinnen des TTV beteiligt. Durch den Heimerfolg sind die Erdmannhäuser weiterhin Spitzenreiter.

Weiterlesen ...

9:7 - Erdmannhausen gewinnt Tischtennisschlacht gegen Mundelsheim

  • schmautz_steffen_06
Die erste Herrenmannschaft behielt in der Kreisliga A2 beim TV Mundelsheim in einer engen und phasenweisen hitzigen Partie mit 9:7 die Oberhand. Gegen starke Mundelsheimer mussten die Gäste einen unerwarteten Rückstand verdauen und alles in die Waagschale werfen, um am Ende als Sieger die TV-Halle verlassen zu können. Mit nunmehr 7:1 Punkten übernahm der TTV die Tabellenführung vor dem neuen Zweiten TGV Winzerhausen II (6:2 Zähler).

Weiterlesen ...

Bezirksligateam liefert sich mit Aldingen und Asperg einen packenden Dreikampf

  • bauer_michel_14
In der Jungen U18 Bezirksliga Ost behielt der TTV Erdmannhausen beim TSV Bietigheim klar und deutlich mit 6:1 die Oberhand. Dadurch entwickelt sich das Rennen um die Meisterschaft zu einem Dreikampf, in dem der Tabellenführer Erdmannhausen, der Zweitplatzierte TV Aldingen und der Dritte TSV Asperg momentan alle 6:2 Zähler aufweisen. Die Teams werden lediglich durch das Spielverhältnis voneinander getrennt.

Weiterlesen ...

TTV-Spielerin Alina Pfannenstiel gelingt der Podest-Hattrick

  • pfannenstiel_alina_44
Bei den diesjährigen Jugendmeisterschaften des Tischtennisbezirk Ludwigsburg in Bietigheim-Bissingen gelang der 13-jährigen Alina Pfannenstiel vom TTV Erdmannhausen gleich drei Mal der Sprung aufs Treppchen. Im Mädchen U14-Einzel belegte sie ebenso den zweiten Platz wie zusammen mit ihrer Vereinskameradin Sabrina Stickel in der Mädchen U15-Doppelkonkurrenz. Außerdem wurde sie im Mädchen U18-Doppel an der Seite von Jette Chatzidis Dritte.

Weiterlesen ...

Matthias Hiller glänzt beim 8:8 in Asperg

  • hiller_matthias_01
In der Kreisliga C1 trotzte die zweite Herrenmannschaft dem TSV Asperg IV auswärts ein 8:8-Unentschieden ab. Aufseiten der Gäste verblüffte insbesondere Matthias Hiller. Der Jugendcoach lieferte trotz mangelnder Wettkampfpraxis eine fantastische Vorstellung ab und steuerte zwei Einzelsiege zum Mannschaftserfolg bei. Am hinteren Paarkreuz behielt er sowohl gegen Hannes Marschall (3:0) als auch gegen Hans Fritz (3:2) die Oberhand. Sein erfolgreiches Debüt im Erdmannhäuser Trikot gab Stefan Merker.

Weiterlesen ...

Unterkategorien