aktuelles_01.png aktuelles_02.png aktuelles_03.png aktuelles_04.png aktuelles_05.png aktuelles_06.png aktuelles_07.png aktuelles_08.png aktuelles_09.png

  • goerlich_emilia_02
Die erste U18-Mädchenmannschaft gewann in der Landesliga 1 zu Hause gegen den TTC Gochsen mit 6:0 und ist damit nach wie vor in Schagdistanz zu Tabellenführer FC Langenburg. Das Match gegen Goschsen war jedoch nicht so einseitig, wie es das letztlich klare Ergebnis Glauben machen mag. Die Gäste hätten den Ehrenpunkt durchaus verdient gehabt, gingen doch gleich zwei Partien über die volle Distanz von fünf Sätzen.

Die beiden Erdmannhäuserinnen Michelle Bubser und Emilia Goerlich mussten sich gegen Leonie Wentz beziehungsweise Madlen Ehnle mächtig uns Zeug legen, um am Ende als Siegerinnen den Tisch zu verlassen. So lag Bubser gegen Wentz bereits mit 0:2 in den Sätzen zurück, ehe sie die Partie noch drehen und mit 3:2 die Oberhand behalten konnte. Goerlich rannte gegen Ehnle einem 1:2-Satzrückstand hinherher und musste im vierten Durchgang in die Verlängerung. Diese gewann sie mit 15:13 und erzwang so den Entscheidungssatz, in dem sie sich mit 11:7 duchsetzen konnte. Die weiteren TTV-Zähler kamen durch die Erfolge von Sabrina Stickel/Michelle Bubser und Alina Pfannenstiel/Emilia Goerlich in den Doppeln sowie Stickel und Pfannenstiel in den Einzeln. In der Jungen U13 Gruppe Ost feierten die Jüngsten des TTV daheim gegen den RKV Neckarweihingen einen 6:1-Erfolg. Für die Gastgeber punkteten die beiden Duos Panagiotis Kantsis/Marco Voigt und Raffael Bonna/Luka Stankovic sowie in den Einzelspielen der gut aufgelegte Kantsis (2), Bonna und Voigt. Den Ehrenpunkt für Neckarweihingen holte Kai Mindner.

showcase_sp1_1stickel.png showcase_sp1_2hanno.png showcase_sp1_3leibold.png showcase_sp1_4aslan.png showcase_sp1_5contra.png

Du möchtest mal schnuppern?

Jederzeit gerne - wie das bei uns abläuft erfährst Du hier: